Genusstour durch die Bretagne – Siebte Etappe – Ô Jardin Secret – Le Croisic

 

Ô Jardin Secret

Das Ô Jardin Secret ist ein kleines, stilvolles Restaurant mit der Spezialisierung auf Meeresfrüchte, direkt am Hafen von Le Croisic in der Bretagne gelegen.

Le Croisic

Es tut gut, an den Kais, an denen die Fischerboote und Jachten lässig verzurrt sind, die Seele dieses kleinen, charaktervollen Hafens in sich aufzunehmen. Wer die Seefahrergeschichte der Stadt nachvollziehen möchte, schlendert an den vornehmen Privatresidenzen vorbei zu den alten Häusern, vom Fischmarkt zur mit Villen besetzten Côte Sauvage.

Eine starke Seefahrertradition

Am äußersten Ende der Halbinsel Guérand blickt der Hafen von Le Croisic auf die Landspitze Pointe de Pen Bron und auf Le Grand-Traict, den Meeresgolf, der die Salzgärten speist. Ab dem 16. Jahrhundert sicherten stolze Reeder, Lotsen, Händler und Kapitäne dem Hafen seinen Wohlstand und verhalfen ihm zu seinem architektonischen Charme. Die Hafenaktivität dauert noch heute fort. Noch immer werden Fische und Krustentiere an die Kais gebracht. Im Zuge der Entwicklung der Badeaktivitäten sind auch immer mehr Jachten zu sehen.

Ô Jardin Secret - Französisches Restaurant - Meeresfrüchte - Le Croisic - Bretagne - (c)2018 Genuss Grenzenlos Fotografie Peter Hofmann

Ambiente

Meine Genusstour führte mich auch nach Le Croisic, ein kleiner Ort an der Südküste der Bretagne mit dem ich wirklich schöne Erinnerungen in den 90er Jahren verbinde. Dort gab es kleine Ecken um den Hafen herum, in denen man Restaurants fand, die von aussen nicht her machten, aber dafür die besten Meeresfrüchte auftischten, die man haben wollte.
Um so mehr musste ich erschreckend feststellen, dass von dem einstigen Charme fast nichts mehr geblieben war. Aber, die Bretagne ist ein armer Landstrich und man muss sich der Zeit anpassen. Tourismus bringt Geld.
Auf der Suche nach einem ansprechenden Restaurant wurde ich von dem, was ich hier sah, mehr abgestoßen als eingeladen gefühlt. Jedes Restaurant im Umfeld des Hafens schien ein Klon zu sein, da bis auf geringe Unterschiede die Ausstattung und die Speisekarten beliebig austauschbar waren.
Um so mehr fiel mir das Restaurant „Ô Jardin Secret“ ins Auge. Komplett anders vom Stil, ja nicht an das allgemeine Auftreten angepasst. Hier sah man schon von Aussen, dass es sich hier um ein Restaurant mit Stil handeln muss. Eine klar abgegrenzte Terrasse, mit einer Markise überdacht und dekoriert mit Holzstatuen, die an Afrika erinnern.

Ô Jardin Secret - Französisches Restaurant - Meeresfrüchte - Le Croisic - Bretagne - (c)2018 Genuss Grenzenlos Fotografie Peter Hofmann

Auch unterschied sich das Restaurant in der Darbietung seiner Speisen auf der Karte grundlegend. Man verzichtet hier auf reisserische Parolen wie, hier gibt es die besten Muscheln, o.ä. Eine einfache Darstellung der Speisen steht im Vordergrund. Auch die Terrasse und der Innenraum unterschieden sich von den anderen Restaurants. Innen schwarze Tische mit stilvollen Tischdecken und aussen ebenso stilvolle Terrassentische mit ebenfalls stilvollen, dem Ambiente angemessenen Teller Untersetzer.
Ich entschied mich für dieses Restaurant um mein Mittagessen einzunehmen.

Bretonische Fischsuppe - Ô Jardin Secret - Französisches Restaurant - Meeresfrüchte - Le Croisic - Bretagne - (c)2018 Genuss Grenzenlos Fotografie Peter Hofmann

Das Essen

Wie schon erwähnt unterschied sich die Speisekarte grundlegend von der, anderer Restaurants. Sie war deutlich kleiner und auch von der Auswahl der Gerichte exklusiver. Die Preise allerdings bewegten sich in einem angemessenen Rahmen. Da ich am Meer war, entschied ich mich für Meeresfrüchte. Als Gruß aus der Küche bekam ich ein mediterranes Tomatencaspaccio mit Stückchen vom Fang des Tages. Es war einfach köstlich.
Meine Vorspeise bestand aus einer hausgemachten Fischsuppe, die mir mit extra Gryère, einer gut gewürzten Sourcrème und geröstetem Knoblauchbrot extra serviert wurde.
Als Hauptspeise hatte ich Langoustinen serviert mit einer leichten Kräuterbutter Crème, frisch gebackenes Brot und Beurre salée (natürlich mit lokalem Fleur de Sel).
Dazu hatte ich einen wunderbaren Muscadet.
Alles in Allem ein Gaumengenuss!

Langoustinen - Ô Jardin Secret - Französisches Restaurant - Meeresfrüchte - Le Croisic - Bretagne - (c)2018 Genuss Grenzenlos Fotografie Peter Hofmann

Der Service

Der Service ist freundlich, zuvorkommend und sehr gut organisiert. Die Bestellungen werden durch die Chefin aufgenommen, Den Getränkeservice und das Abräumen übernimmt ein sehr kompetenter (was die Weinberatung und auch das dekantieren angeht) junger Mann, eine junge adrette Servicekraft serviert das Essen und kann auch auf Fragen zu Herkunft und Zubereitung Auskunft geben. Diese Struktur kann bei einem großen Gästeaufkommen mit gleichzeitigem Bestellen und Essens Service kurzfristig aufgebrochen werden, springt aber automatisch wieder in die ursprüngliche Arbeitsteilung zurück, wenn der „Ansturm“ vorbei ist

Preis / Leistung

Das Preis- Leistungsverhältnis ist hier für das was geboten wird angemessen

Qualität

Hier werden nur frische Produkte von Anbietern aus der Region verwendet. Alle Meeresfrüchte sind sozusagen fangfrisch

Fazit

Tolles Restaurant, welches sich von den anderen Massenabfertigungsstationen wohltuend absetzt. Eine Empfehlung für jeden, der in Le Croisic am Hafen etwas Besonderes sucht.

Es empfiehlt sich den Hummer einen Tag im Voraus vor zu bestellen. Was ich hier gesehen hatte, das die Küche verlassen hat, ich war fast neidig.

Danke an die Küche und den Service für dieses Erlebnis zur Mittagszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.