Koreanische Küche – Rezepte

 

Genuss Grenzenlos empfiehlt

Koreanische Küche

Die koreanische Küche ist anderen asiatischen Küchen in vielem ähnlich, besitzt jedoch einige deutliche Alleinstellungsmerkmale. Wie bei der chinesischen, vietnamesischen und japanischen Küche ist Reis einer der wichtigsten Bestandteile der koreanischen Küche. Jedoch spielen Suppen in der koreanischen Küche eine deutlich größere Rolle als in den anderen asiatischen Küchen. Als Besonderheit der koreanischen Küche ist auf jeden Fall Kimchi zu nennen, das es in dieser Form nur in Korea gibt und bei keinem Mahl fehlen darf.

Die koreanische Küche bietet eine riesige Auswahl an leckeren Rezepten und fantastischem Essen. Wer Korea kulinarische erkunden will, der sollte eine Menge Zeit einplanen. Denn es gibt einiges zu entdecken.

So kocht Korea


So kocht Korea: Vielfältig, frisch, gesund

Entdecken Sie über 100 landestypische Rezepte aus Korea. Die gesündeste Küche der Welt überzeugt durch vielfältige und vor allem frische Gerichte und ist dank fermentierten Gerichten, wie das bekannte Kimchi, trendig wie nie! Viel Fisch, Reis und Gemüse, das blanchiert oder roh genossen wird und so seine Nährstoffe behält, zeichnen die köstlichen Speisen Koreas aus. Aber auch Suppen, Nudelgerichte bis hin zu Desserts sind in diesem Buch enthalten.


Das Korea Kochbuch


Das Korea-Kochbuch (Illustrierte Länderküchen / Bilder. Geschichten. Rezepte)

Der Geschmack Koreas Drei Koreanerinnen haben ihre Lieblingsgerichte zusammengestellt und sich an kulinarische Erlebnisse in Korea erinnert. In munteren, sehr atmosphärischen Texten erzählen sie von der Kuche ihrer Gro.mutter, von Straßenmärkten und von gesunden, frischen Gerichten, zu denen sie auch die Rezepte liefern. Die koreabegeisterte Illustratorin Tina Kraus hat dazu wunderschöne Bilder geschaffen. Kimchi, Bibimbap und Bulgogi einige koreanische Gerichte sind auch hierzulande bekannt. Doch was zeichnet eigentlich das Wesen der koreanischen Kuche aus? Um diese Frage zu beantworten, haben drei Koreanerinnen hier ihre besten und vielfach erprobten Familienrezepte versammelt. Diese Rezeptsammlung eröffnet uns den Weg zu einer vitaminreichen Kuche, die mit wenigen, aber dafur charakteristischen Gewurzen wie Ingwer, Sojasauce, Sesamöl und Chilipaste auskommt, und deren Geschmack man von da an nicht mehr missen möchte. Doch die Autorinnen haben nicht einfach nur Rezepte aufgeschrieben, sie erzählen auch vom kulinarischen Alltag in Korea und lassen den Leser so ganz und gar in die Kuche ihrer Heimat eintauchen. Die pointierten Illustrationen von Tina Kraus geben zusätzlich einen visuellen Eindruck vom Leben in Korea und machen Appetit auf Gerichte, die allesamt einfach nachzukochen sind


Kimchi - Die Seele der koreanischen Küche


Kimchi - Die Seele der koreanischen Küche

Die Seele der koreanischen Küche

  • Ein Trend setzt sich durch: Die fermentierte Spezialität aus Korea
  • Über 60 Rezepte für und mit Kimchi
  • Authentische koreanische Rezepte - leicht nachzukochen

Für die Koreaner ist Kimchi Soulfood. Es ist DAS Nationalgericht und die Seele der koreanischen Küche. Für das bekannteste Rezept, Paechu, wird Chinakohl fermentiert. Aber auch andere Gemüsesorten wie Rettich, Kürbis oder Gurken können verwendet werden. Von Suppen und Nudelgerichten bis zu koreanischen Pfannkuchen und Teigtäschchen - Kimchi ist viel mehr als eine Beilage. Mal schmeckt es scharf und säuerlich, mal salzig und würzig. Lassen Sie sich von der kulinarischen Köstlichkeit aus dem Land der Morgenstille überraschen!


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.